Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 Passanten neigen 32-Tonnen-Zug zur Seite

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 53

Anzahl der Beiträge : 7639

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Passanten neigen 32-Tonnen-Zug zur Seite    Di 23 Jul 2013 - 16:08

Zitat :
Eine Frau rutscht an einem Bahnhof in Japan zwischen Zug und Bahnsteigkante und kann sich nicht mehr befreien. In einem spektakulären Einsatz kommen ihr 40 Passanten zu Hilfe: Sie neigen den Zug einfach zur Seite.

Ein Beispiel für wahre Zivilcourage haben 40 Passanten in Japan geliefert. Eine Frau rutschte am Montagmorgen an der Station "JR Minami-Urawa" in Saitama nahe Tokio zwischen einen Zug und den Bahnsteig. Sie hing in der Lücke fest und konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Mehrere Passanten eilten nach einer Lautsprecherdurchsage zur Unglücksstelle. Sie stemmten sich gegen den Zug und neigten die 32 Tonnen schwere Nahverkehrsbahn zur Seite. Unter lautem Applaus wurde die Frau unverletzt aus dem nur 20 Zentimeter breiten Spalt gezogen.

Der Zug konnte seine Fahrt wenig später fortsetzen - mit einer Verspätung von nur acht Minuten.
sueddeutsche.de
Nach oben Nach unten
 

Passanten neigen 32-Tonnen-Zug zur Seite

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Die Eisenbahn :: Aktuelle Neuigkeiten und Allgemeines aus dem Ausland-