Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 Schweres Zugunglück in Südfrankreich – Tote und Verletzte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 53

Anzahl der Beiträge : 7639

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Schweres Zugunglück in Südfrankreich – Tote und Verletzte   Sa 8 Feb 2014 - 20:53

Zitat :

Im französischen Saint Benoit kollidierte der Zug offenbar mit einem Felsen und stürze die Böschung hinab.
Foto: dpa bildfunk


"Plötzlich gab es einen großen Kall"

Bei einem Zugunglück in den französischen Alpen sind zwei Menschen getötet und mehrere verletzt worden. Die Bahn war zwischen Nizza und Digne-les-Bains unterwegs gewesen, als sie entgleiste.

Wie die Zeitung 'Nice Matin' berichtete, soll ein Opfer bei dem Unglück aus dem Zug geschleudert worden sein. Zwei Menschen starben, sieben weitere wurden verletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der Zug während der Fahrt von reinem rund zehn Tonnen schweren Felsen getroffen. Einer der Waggons stürzte daraufhin eine Böschung hinab. Bei den beiden Toten handelt es sich um zwei Frauen, eine Russin und eine Französin.

"Der Zug ist ganz ruhig gefahren, dann gab es plötzlich einen großen Knall. Dann brach der Zug auseinander. Wir liefen alle raus, und als ich mich umdrehte sah ich, dass der erste Waggon total zerstört war", schilderte eine Insassin die Ereignisse.

Der Touristenzug verbindet die Küstenstadt Nizza mit dem Alpenort Digne-les-Bains. Der Zug entgleiste nahe der Stadt Annot auf der Hälfte der Strecke.
rtl.de mit Video
Nach oben Nach unten
 

Schweres Zugunglück in Südfrankreich – Tote und Verletzte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Die Eisenbahn :: Aktuelle Neuigkeiten und Allgemeines aus dem Ausland-