Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 [HU] Ungarnurlaub August 2015

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

cargonaut
Ab und zu Poster
Ab und zu Poster

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Fische

Alter : 43

Anzahl der Beiträge : 38

Anmeldedatum : 19.01.13


BeitragThema: [HU] Ungarnurlaub August 2015   Mi 2 Sep 2015 - 16:53

Hallo Forengemeinde,

14 Tage Ungarn liegen hinter mir. Das Wetter war durchwachsen und die Ausbeute, was die M62 anbetrifft, leider sehr mager. Das ganze trotz Zugradar.
Besten Dank ersteinmal vorneweg an all die Informanten, die mir geholfen haben, einen passenden Tarif für das Tablet zu finden. Hat alles super geklappt. Für alle, die nach gleichem gesucht haben, hier mein Tipp:

Telekom-Tarif Domino Net&Roll für 2990 Ft
Dieser enthält 1GB Datenvolumen innerhalb der ersten 7 Tage. In den 2990Ft sind bereits 2x 1000 Ft Guthaben dabei, die jeweils 500MB beinhalten. Man hat also für knapp 10 Euro 2 GB Datenvolumen vorrätig. Dies hat für 14 Tage Zugradar und privatem Gebrauch absolut ausgereicht und die Netzabdeckung war zwischen Papa, Tapolca und dem Balaton immer ausreichend für den Zugradar. Bedarfsweise sind jederzeit für 1000Ft 500MB zubuchbar.

Nun aber zu den Bildern:

Eine erste Begegnung mit der M62 gabe es in Badacsonytördemic-Szigliget und dem Schnellzug 1973 Tapolca-Budapest. Führend lief 628 330, im Schlepp 628 271.


In den nächsten Tagen stand natürlich auch die Familie mit auf dem Plan und das Wetter lies auch sehr zu wünschen übrig.

Mal kurz von Alsopahok, unserem Urlaubsort, über den Berg zur Strecke Zalaszentivan-Nagykanizsa geschaut, denn das Radar vermeldete eine 628. Zuvor kam 418 122 mit 8906 nach Nagykanizsa am Bü in Zalaszentmihaly vorbei.


Leider nur ohne Sonne, dafür aber einen schönen Zug, 628 325 in der Gegenrichtung unterwegs


Am 20.08. herrschte immernoch sehr wechselhaftes Wetter, als 628 265 mit 1973 in Tapolca auf die Abfahrt wartete.


Wenig später kam sie mit dem Zug bei Badacsonytördemic vorbei.


Am 24.08. dann endlich Wetterbesserung und es gab einen Ausflug zur Strecke Celldömölk-Györ. An einem Montag rechnete ich eh nicht mit viel Güterverkehr, aber auch der Personenverkehr ist Anreiz, an die Strecke zu fahren.
Morgens kam 418 204 mit 9217 am Einfahrsignal in Mezölak vorbei.
[img]http://www.cargonautus.de/Bilder/Diesel/418_204_Mezoelak_9217_MAV10_240815.jpg[7img]

Dahinter kündigte sich die Übergabe nach Papa an.


Der morgentliche Güterzug mit Trommel war leider nur eine Lz-Fahrt.

418 308 wurde daraufhin mit 9200 in Vaszar abgelichtet.


Und 418 312 verließ mit 9227 den Bahnhof Papa gen Györ.


Dann kam 628 312 mit ihrem Güterzug aus Györ zurück. Eigentlich war ein Foto mit dem stellwerk in Gyömöre geplant, aber der trotzdem nette Kollege wies uns auf eine nötige schriftliche Fotogenehmigung hin. Trafen wir da nur einen besonders pflichtbewußten Kollegen, oder gibt es sowas in Ungarn wirklich? es war die einzige Begegnung dieser Art mit ungarischen Personal. Sonst gab es keinerlei Probleme. Also schnell umdisponiert und nach Vaszar gefahren.


Und nach Verfolgung gab es eine Punktlandung in Mezölak


Zum 9214 mit 117 208 ging es wieder zurück nach Papa


Deren Vorbeifahrt am Einfahrsignal Papa wurde danach festgehalten.


628 312 holte danach die schadhafte 418 108 aus Papa, die am Nachmittag aus dem Anschluß des Fliegerhorstes noch aus eigener Kraft kam.
Vorbeifahrt der Fuhre in Mezölak


418 312 wurde mit 9234 in Mihalyhaza abgepaßt.


Der nachmittägliche Güterzug aus Celldömölk war zwar doppelt bespannt, dafür aber leider sehr kurz. Eine ungünstige Fahrplanlage machte eine verfolgung auch sinnlos. So nur ein Alibifoto aus Gyömöre.


Die Abendsonne wurde dann in Szerecseny genutzt mit 418 316 und 9206


Am 26.08. stand wieder ein kombinierter Familien-Eisenbahnausflug auf dem Programm
651 002 alias 232 543 wurde bei Balatonederics abgewartet.


Am Nachmittag dann die Rückfahrt nach Szombathely abermals in Balatonederics


Und nach kurzer Verfolgung bei Lesenceistvand


Am 27.08. folgte der zweite reine Fototag an der Strecke Celldömölk-Györ.
Früh morgens in Mezölak überraschte mch der Metranszug, der nicht auf dem Radar zu sehen ist. Die Sonne stand leider schon etwas zu hoch.


418 320 war heute vor dem 9217 eingeteilt und am westlichen Bü von Mezölak anzutreffen.


Der Güterzug aus Celldömölk war leider verspätet und so kam erst 418 108 mit 9297 in Mihalyhaza vorbei.


628 308 brachte dann den Containerzug in Richtung Rajka


Leider war auch dieser Zug in einer sehr schlechten Fahrplanlage unterwegs, die eine Verfolgung sinnlos machte.

Standorfwechsel nach Papa, wo 418 204 den 9207 nach Papa brachte.


Der folgende Güterzug wurde leider schon in Vinar an den Rand genommen, um den 9207 überholen zu lassen. Danach ging es durch bis Györ.... Verfolgung wieder zwecklos.


Aus der Gegenrichtung kündigte sich später auch eine Güterzugeistung an.
628 301 in Vaszar


Aber auch diesmal.... richtig... Verfolgung sinnlos, weil freie Fahrt bis Celldömölk.

117 271 folgte mit 9214 und wurde ebenfalls gleich in Vaszar abgewartet.


Und in Mezölak abermals abgelichtet.


418 328 folgte noch mit 9224 an gleicher Stelle.


Danach große Leere auf dem Radar. Keinerlei 628 mehr aus Györ in Sicht. Also wurde abgebrochen und Richtung Quartier gefahren. Unterwegs gab es noch einen kleinen Schlenker nach Zalaszentmihaly, da dort gegen 18Uhr recht zuverlässig eine M62 einen Gürerzug vorbeibrachte. Es stand auch ein Zug in Zalaszentivan, der aber bis 18.30Uhr nicht zur Abfahrt kam. Deswegen wurde fotografisch nur 117 319 als 9876 ...


... und 418 318 mit 8903 im Bild festgehalten.


Alles in allem war der Urlaub leider fototechnisch gesehen sehr mager. Aber dafür hat man einen Grund, dem Land mal wieder einen besuch abzustatten.

Grüße Cargonaut
Nach oben Nach unten
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 53

Anzahl der Beiträge : 7639

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: [HU] Ungarnurlaub August 2015   Mi 2 Sep 2015 - 17:28

Hallo,

auch wenn die Ausbeute "etwas marger" war :pfiff: hat es sich doch gelohnt :danke:
Urlaub in einem Dieselparadies :thumbup:
Nach oben Nach unten
 

[HU] Ungarnurlaub August 2015

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Fotoecke :: Einen Abstecher in das Ausland-