Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 Frankreich - Notbremse versagt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 53

Anzahl der Beiträge : 7639

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Frankreich - Notbremse versagt   Fr 23 Okt 2015 - 19:01

dpa schrieb:
Französischer Zug nach Rinder-Kollision außer Kontrolle


Ein Regionalzug ist in Frankreich nach einem Zusammenstoß mit Rindern 19 Kilometern unkontrolliert weiter gefahren. Screenshot: Twitter / Le Parisien

Rouen. Ein Regionalzug ist bei einem Zusammenstoß mit zwei Rindern in Nordfrankreich außer Kontrolle geraten und erst nach 19 Kilometern zum Stehen gekommen.

Der Zug sei durch die Kollision in der Nähe von Serqueux in der Normandie stark beschädigt worden, teilte der Bahnbetreiber SNCF am Donnerstag mit. Die Notbremse habe daraufhin nicht mehr funktioniert. Nach Angaben der Eisenbahnergewerkschaft Sud-Rail erhielt der Zug auch keinen Strom mehr - er sei mit einer Geschwindigkeit von 80 bis 100 Stundenkilometern weitergerollt.

Nach 19 Kilometern sei er an einer Steigung langsamer geworden. Dann habe der Lokführer Schlimmeres verhindert: Er sei im richtigen Moment herausgesprungen und habe Keile unter die Räder gelegt, um den Zug zum Stehen zu bringen. Die sieben Passagiere, der Lokführer und der Schaffner blieben bei dem Vorfall am Dienstag unverletzt. Die SNCF erläuterte, es gebe im gesamten französischen Bahnnetz jährlich mehr als tausend Zusammenstöße mit Rindern oder Großwild - dies sei das erste Mal, dass danach die Bremsen nicht richtig arbeiten.
noz
Nach oben Nach unten
 

Frankreich - Notbremse versagt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Die Eisenbahn :: Aktuelle Neuigkeiten und Allgemeines aus dem Ausland-