Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 Güterzug erfasst zwei Autos an Bahnübergang

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 53

Anzahl der Beiträge : 7639

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Güterzug erfasst zwei Autos an Bahnübergang   Sa 7 Nov 2015 - 21:46

Zitat :
In Tarp (Kreis Schleswig-Flensburg) sind zwei Autos von einem Güterzug erfasst worden. Die Fahrer werden schwer verletzt. Der Bahnübergang wurde manuell gesichert.


Foto: Sörensen

Tarp | Bei einem schweren Unfall an einem Bahnübergang in Tarp sind am Samstagabend zwei Autofahrer schwer bis lebensgefährlich verletzt worden. Ein Güterzug hatte zwei Autos erfasst. Wegen Bauarbeiten an der Strecke wurde der Bahnübergang manuell gesichert.


Der Güterzug erfasste die Autos am Bahnübergang. Foto: Iwersen

Nach ersten Erkenntnissen von Polizei und Feuerwehr kam es gegen 18 Uhr zu dem verhängnisvollen Zusammenstoß am Bahnübergang direkt am Tarper Bahnhof. Wegen Bauarbeiten an der Strecke wurde die Schrankenanlage nicht automatisch gesteuert, sondern durch Sicherungsposten bedient. Kurz vor 18 Uhr passierte zunächst ein Personenzug in Richtung Schleswig den Bahnübergang. Nach dessen Durchfahrt wurde der Bahnübergang wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben – mit fatalen Folgen. Kurz nach dem durchgefahrenen Personenzug nahte ein Güterzug. Dieser erfasste zwei Autos, die dabei waren, den gerade wieder freigegebenen Bahnübergang passieren. Beide Autos wurden bei dem Aufprall mehrere Meter mitgeschleift und total zerstört.

Die Rettungsleitstelle alarmierte daraufhin die Feuerwehren Tarp und Wanderup sowie zahlreiche Rettungswagen und den Notarzt. Beide Autofahrer waren nach dem Unfall in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Einsatzkräften befreit werden. Sie wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Angaben der Bundespolizei schwebt einer der Fahrer in Lebensgefahr.

Die Bahnstrecke sowie der Bahnübergang wurden nach dem Unfall gesperrt. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und rechnet damit, dass die Bahnstrecke noch für mehrere Stunden gesperrt bleibt. Der Lokführer erlitt einen Schock.

Warum die Streckenposten den Bahnübergang direkt vor dem herannahenden Güterzug wieder öffneten, ist zur Zeit noch unklar.
shz
Nach oben Nach unten
 

Güterzug erfasst zwei Autos an Bahnübergang

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Die Eisenbahn :: Störungen,Unfälle,Archiv älterer Meldungen-