Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 Probleme mit Neigetechnik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 53

Anzahl der Beiträge : 7639

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Probleme mit Neigetechnik   Fr 18 Dez 2015 - 20:40

Tino Zippel schrieb:
Bahn schaltet sie bei 36 Regionalzügen in Thüringen ab – längere Fahrzeiten

Die Deutsche Bahn wird ab 19. Dezember bei den 36 in Thüringen stationierten Regionalzügen der Baureihe 612 die Neigetechnik abschalten. Grund ist die Überprüfung von Funktionsfehlern, die im Neigetechnik-Antrieb eines Fahrzeugs festgestellt wurden.


Die Bahn schaltet die Neigetechnik der Baureihe 612 wegen technischer Probleme vorübergehend ab. Archivfoto: Tino Zippel

Leipzig/Erfurt. Da der sichere Betrieb der DB-Fahrzeugflotten oberste Priorität habe, bleibe die Neigetechnik abgeschaltet, bis die Ursache der Funktionsfehler abschließend geklärt sei und wirksame Maßnahmen zu ihrer Behebung ergriffen werden können, teilt die Deutsche Bahn am Freitag (18.12.) mit.

Aufgrund der geringeren Geschwindigkeit der betroffenen Züge in Kurven, verlängert sich auf einigen Linien die Fahrtzeit. In Thüringen sind folgende Regional-Express-Linien betroffen:

   RE 1 Göttingen – Erfurt – Gera – Glauchau
   RE 3 Erfurt – Gera – Altenburg/Greiz
   RE 7 Erfurt – Grimmenthal – Würzburg und
   RE 45 Erfurt – Arnstadt – Suhl – Meiningen

Insbesondere auf der RE 7 ist mit einer etwa 10 bis 20 Minuten längeren Fahrtzeit zu rechnen, heißt es weiter.

Die Bahn bedauere die Einschränkungen für die Fahrgäste. Informationen zu den betrieblichen Auswirkungen gibt es
im Internet
oder bei der Service-Nummer der Bahn, Tel. 0180 6 99 66 33 ( 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).
OTZ
Nach oben Nach unten
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 53

Anzahl der Beiträge : 7639

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Probleme mit Neigetechnik   Fr 18 Dez 2015 - 22:02

Regio Bayern - Aktuelle Betriebslage


Neigetechnik bei Regionalzügen der Baureihe 612 wird vorübergehend abgeschaltet / verlängerte Fahrtzeiten (Stand 18.12.2015, 19:15 Uhr)
KBS 970: München - Kempten - Lindau/Oberstdorf
KBS 975: Ulm - Kempten
KBS 860: Nürnberg - Bayreuth - Hof/ - Marktredwitz - Hof/Cheb
KBS 870: Nürnberg - Neukirchen (b. Sulzb.) - Schwandorf/Weiden - Neustadt (WN)
KBS 850: Lichtenfels - Neuenmarkt-W. - Bayreuth/Hof
KBS 855: Regensburg - Hof


Meldung:
die Deutsche Bahn schaltet ab Samstag, den 19.12. bei der Mehrzahl der 85 in Bayern eingesetzten Züge der Baureihe 612 die Neigetechnik ab. Bei diesen Fahrzeugen muss ein möglicherweise schadhaftes Bauteil im Neigetechnikantrieb ausgetauscht werden. Da der sichere Betrieb der DB-Fahrzeugflotten oberste Priorität hat, werden diese Dieseltriebzüge, die vor allem in Oberfranken und im Allgäu verkehren, bis auf weiteres ohne Neigetechnik fahren.

Aufgrund der geringeren Geschwindigkeit der betroffenen Züge bei der Fahrt in kurvenreichen Abschnitten verlängern sich auf einigen Linien die Fahrtzeiten. Im Allgäu sind die RE-Züge nach Lindau und Oberstdorf betroffen. In Oberfranken sind es vor allem die Strecken nach Bayreuth, Hof, Marktredwitz, Weiden und Schwandorf. Es ist mit Verspätungen je nach Strecke zwischen fünf und 20 Minuten zu rechnen – abhängig von den jeweils eingesetzten Zügen.

Wir bedauern die Einschränkungen für unsere Fahrgäste. Über die voraussichtliche Dauer der Einschränkungen wird DB Regio Bayern in den nächsten Tagen informieren.

Weitere Informationen zu den Fahrplanauswirkungen gibt es im Internet unter www.bahn.de
Letzte Aktualisierung: 2015-12-18 19:17:50

DB
Nach oben Nach unten
 

Probleme mit Neigetechnik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Die Eisenbahn :: Störungen,Unfälle,Archiv älterer Meldungen-