Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 Biesdorf Feuer in Regionalbahn...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 53

Anzahl der Beiträge : 7639

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Biesdorf Feuer in Regionalbahn...   Mi 6 Jan 2016 - 23:15

Peter Althaus schrieb:
...Zug muss evakuiert werden


Der Zug stand in Flammen, brannte komplett aus. Foto:ABIX

Biesdorf - Schreckensmoment im Regionalzug: Wegen eines Feuers musste ein Zug in Biesdorf evakuiert werden. Verletzt worden sei niemand, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Der Zug der Linie RB26 der Niederbarnimer Eisenbahn musste zwischen den S-Bahn-Stationen Wuhletal und Biesdorf gegen 20 Uhr plötzlich nothalten. Laut Augenzeugenberichten soll der Zugführer die Bahn angehalten und die Fahrgäste wegen technischer Probleme zum Verlassen des Zuges aufgefordert haben. Kurz darauf soll der Zug bereits in Flammen gestanden haben. Um 20.09 Uhr ging der erste Notruf bei der Berliner Feuerwehr ein.

Die 180 Fahrgäste haben laut Feuerwehr das Fahrzeug jedoch rechtzeitig verlassen können. Verletzt wurde niemand. Jedoch waren 40 Passagiere zunächst zum Bahnhof Wuhletal geführt und dort auf Verletzungen untersucht worden.

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Zwischenzeitlich seien 80 Einsatzkräfte und 29 Einsatzfahrzeuge vor Ort gewesen. "Wir gingen von Verletzten aus, die gab es aber glücklicherweise nicht. Deswegen konnten wir einen Teil der Einsatzkräfte wieder abziehen", so Feuerwehrsprecher Sven Gerling. 40 der Einsatzkräfte waren mit dem Löschen des Brandes beschäftigt, konnten das völlige Ausbrennen jedoch nicht mehr verhindern. Die Flammen waren hunderte Meter weit zu sehen. Augenzeugen berichten von starker Rauchentwicklung. Der Brandgeruch war weitläufig zu vernehmen. Am späten Abend hatte die Feuerwehr das Feuer dann eingedämmt. "Derzeit suchen die Kollegen noch nach Glutnestern im Zug", so Gerling weiter.

Der RB26 war zwischen dem polnischen Kostrzyn und dem Bahnhof Berlin-Lichtenberg unterwegs.

Wegen des Feuers mussten die Stromleitungen der nahen S-Bahn abgeschaltet werden, der Zugverkehr wurde komplett gesperrt. Derzeit ist die Linie S 5 zwischen Lichtenberg und Wuhletal unterbrochen. Die S5 verkehrt zwischen Spandau und Lichtenberg (Spandau - Ostbahnhof im 10-Minuten-Takt), sowie zwischen Wuhletal und Strausberg/Strausberg-Nord, so die S-Bahn.

Fahrgäste mit dem Ziel Biesdorf werden von der S-Bahn gebeten, ab Friedrichsfelde-Ost die Buslinie 192 zu nutzen. Zudem könne die Unglücksstelle mit der U5 umfahren werden. Wann die Strecke wieder freigegeben werden könne, konnte ein Sprecher der S-Bahn noch nicht sagen.
berliner-kurier
Nach oben Nach unten
 

Biesdorf Feuer in Regionalbahn...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Die Eisenbahn :: Störungen,Unfälle,Archiv älterer Meldungen-