Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 Zugverkehr lag lahm: Bagger kippte auf Stromleitung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 53

Anzahl der Beiträge : 7639

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Zugverkehr lag lahm: Bagger kippte auf Stromleitung   Fr 5 Feb 2016 - 0:15

Zitat :
FORCHHEIM - Am Donnerstagnachmittag hat ein Bauarbeiter mit seinem Bagger die Oberleitung im Bahnhof Forchheim beschädigt. Es kam zu Behinderungen auf der Strecke zwischen Nürnberg und Bamberg. Die Bahn organisierte einen Schienenersatzverkehr.


Da kam kein Zug durch. Für Schienenersatzverkehr zwischen Hirschaid und Baiersdorf wurde laut Angaben der Bahn gesorgt. © Maria Däumler

Die Bahn informierte die Nürnberger Bundespolizei darüber, dass gegen 14 Uhr ein Baggerfahrer die Oberleitung nahe des Bahnhofs Forchheim beschädigt hatte. Der Fahrer hatte versucht, mit der Maschine einen Oberleitungsmasten zu installieren, dabei berührte er mit dem Baugerät die 15.000 Volt führende Oberleitung und die Baumaschine kippte auf die Gleise.

Der 52-jährige Baggerfahrer wurde dabei leicht verletzt und mit dem Notarzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Nürnberger Bundespolizei leitete wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein Ermittlungsverfahren ein.

Der Bahnverkehr musste während der Bergungsarbeiten unterbrochen werden, die Reparaturarbeiten dauerten bis zum Abend an. Erst nach 20.30 Uhr konnten wieder Züge fahren.
nordbayern mit 16 Bildern
Nach oben Nach unten
 

Zugverkehr lag lahm: Bagger kippte auf Stromleitung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Die Eisenbahn :: Störungen,Unfälle,Archiv älterer Meldungen-