Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 Oberleitungen der Museumsbahn gestohlen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 53

Anzahl der Beiträge : 7639

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Oberleitungen der Museumsbahn gestohlen   Do 18 Feb 2016 - 0:57

Zitat :
WUPPERTAL Zum wiederholten Male haben sich Diebe an den Oberleitungen der Museumsbahn in Wuppertal zu schaffen gemacht.

Gegen 21.30 Uhr wurde die Polizei am Dienstagabend über den Diebstahl informiert. Im Bereich der Haltestelle "Manuelsotten" hatten Unbekannte zwischen Montag und Dienstag rund 400 Meter der Oberleitung mitgenommen. Laut Polizei müsse das Diebesgut auf Grund seiner Größe und des Gewichts mit Hilfe eines Fahrzeuges weggebracht worden sein. Der Schaden wird auf 6000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Feststellungen im Bereich der Gleisanlagen der Museumsbahn gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02 02 / 284 - 0 zu melden.
rga
Nach oben Nach unten
avatar
Achim
Die gute Seele des Forums
Die gute Seele des Forums

Hausstrecke : Erfurt - Arnstadt - Schleusingen und ex Schleiz - Saalburg/Saale

Laune : Meistens gut

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Fische

Alter : 67

Anzahl der Beiträge : 236

Anmeldedatum : 02.04.11


BeitragThema: Re: Oberleitungen der Museumsbahn gestohlen   Do 11 Aug 2016 - 22:42

Leider sind solche gewissenlosen Diebe, denen es nur darum geht, das gestohlene Oberleitungsmaterial zu Geld zu machen, nicht nur auf dieser Strecke aktiv. So war die bedauerlicherweise ebenfalls nur noch als Museumsbahn betriebene Strecke Müncheberg - Buckow in der Märkischen Schweiz auch schon Opfer eines solchen Verbrechens geworden. Die Folgen für den Betrieb der Strecke interessieren die Täter offenbar nicht. Aber was kann dagegen getan werden? Es wäre wohl zu viel Aufwand, selbst an dieser mit 4,7 km sehr kurzen Strecke, beispielsweise an jedem Mast eine Kamera zur Fernüberwachung anzubringen. Man kann auch nicht jede Nacht die Strecke mehrmals mit einem SKL abfahren. Wäre es eine Lösung, die Fahrleitung dauerhaft unter Spannung zu setzen? Dagegen spricht, daß es dadurch zu tödlichen Unfällen kommen kann. Sicher sind die Leitungsdiebe auch keine naiven Leute und wenn sie einmal wissen, daß der Fahrdraht unter Spannung steht, wird mittels Stahlseil und Hakenkrallen ein Kurzschluß ausgelöst. So bliebe wohl nur der Anbau kleiner elektronischer Anlagen, die im Falle eines Diebstahlversuchs per Funk die nächste Dienststelle der Polizei alarmiern. In welchem Maße eine solche Lösung umsetzbar wäre, müßten allerdings Fachleute prüfen und entscheiden.
Nach oben Nach unten
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 53

Anzahl der Beiträge : 7639

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Oberleitungen der Museumsbahn gestohlen   Fr 12 Aug 2016 - 15:56

Hallo Achim,

bei der "großen" Bahn stehen alle Oberleitungen gernerell ständig unter Spannung. Wer sich in die Nahe von Oberleitungen begibt oder sie berührt, riskiert vom "Blitz" getroffen zu werden Shocked

Nur sind die Diebe heute so gut informiert und ausgerüstet, dass Sie sogar Teile von Oberleitungen stehlen, die unter Spannung stehen, ohne einen Kurzschluss auszulösen :016: Und das auch auf Hauptstrecken und Schnellfahrstrecken. (siehe z.B. hier, es fehlen ca. 700 m Oberleitung)

Eine permanete Überwachung der Anlagen, ist leider einfach nicht möglich, wegen des enormen Auswands.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Oberleitungen der Museumsbahn gestohlen   

Nach oben Nach unten
 

Oberleitungen der Museumsbahn gestohlen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Die Eisenbahn :: Störungen,Unfälle,Archiv älterer Meldungen-