Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 Harzer Schmalspurbahnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Achim
Die gute Seele des Forums
Die gute Seele des Forums

Hausstrecke : Erfurt - Arnstadt - Schleusingen und ex Schleiz - Saalburg/Saale

Laune : Meistens gut

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Fische

Alter : 67

Anzahl der Beiträge : 236

Anmeldedatum : 02.04.11


BeitragThema: Harzer Schmalspurbahnen   So 7 Mai 2017 - 22:35

Als ich am späten Nachmittag des 20. Mai 1993 in Schierke die Rückfahrt nach Wernigerode antreten wollte, kam der Zug eine Ewigkeit lang nicht. Er traf schließlich mit erheblicher Verspätung aus Wernigerode ein und mußte dann natürlich erst noch zum Brocken hoch, bevor die Rückfahrt angetreten werden konnte. Eine zusätzliche Verspätung ergab sich in Drängetal, da erst der planmäßige Zug nach Nordhausen durchgelassen werden mußte. Gerüchtweise verlautete, betrunkene Jugendliche hätten einen im Bf Drängetal von den Bauarbeiten noch herumstehenden Materialwagen ins Gleis gehoben, um damit zu Tale zu fahren. Als ihnen der Zug zum Brocken entgegenkam, schafften sie es noch, abzuspringen, aber wahrscheinlich nach rechts und nicht nach links. Es hieß nämlich, sie seien den steilen Abhang hinabgekollert, was sicher nicht ohne Verletzungen abging. Der Materialwagen prallte dann auf die Lok auf und beschädigte die Pufferbohle, weshalb der Zug in den nächsten Bahnhof zurückgedrückt wurde. Was dann nach Schierke gekommen war, muß der Ersatzzug gewesen sein. Am Tag meiner Abreise sagte mir die Inhaberin der Ferienwohnung, daß das so auch in der Zeitung ("Volksstimme") berichtet worden sei. Leider hatte sie die Ausgabe schon entsorgt. Wer weiß genaueres darüber, kann das vielleicht auch mit einer entsprechenden Pressemeldung bestätigen?
Nach oben Nach unten
 

Harzer Schmalspurbahnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Die Eisenbahn :: Störungen,Unfälle,Archiv älterer Meldungen-